mit Stoff, Kunstleder oder Leder beziehen
Bildauswahl meiner Polsterarbeiten Über 30 Jahre Polsterwerkstatt Rainer Bilger

Bezugsstoffe: Stoff, Kunstleder oder Leder

    Möbelbezugsstoffe - Polsterbezugsstoffe - Möbelstoffe - für jeden Bereich

    antik - klassisch - modern - landhausstil

    Unter Polsterei-Bilger-com erfahren Sie, worauf Sie bei Möbelbezugsstoffen achten sollten.

Kunstleder oder Leder

  • Kollektionen von Bootsleder, Polsterleder, Antikleder-Prägungen, Bekleidungsleder

  • Automobilleder ( Nutzfahrzeuge, Cabrios, Oldtimer, Limousinen,...)

  • für Außen- und Nassbereiche ( Wintergärten, Terrassen, Gärten,...)

  • Fitness- und Wellnessbereich


  • Antikleder-Prägungen                        Goldprägungen

    Büffelleder - Kalbsleder - Polsterleder - Wischleder - Velour -
    Nappa (Glanz, Metall Effekt, Natur, Rind, Seiden, Terra,...)
    nach dem Motto: Ganz, was das Herz begehrt
    Anregungen in der
  • Bildergalerie meiner Arbeiten

  • Hier gibt es Unterschiede - am Beispiel "Lederschutz",
    der optimal dauerhaft aus einem Oberflächen-, Querschnitt- und Rückseitenschutz bestehen sollte.

    Auszug weiterer Kriterien:
    - schwer entflammbar und leicht zu reinigen
    - wasser-, öl-, alkohol- und schmutzabweisend
    - schweiß- und urinbeständig, schimmelbeständig
    - lichtecht, UV-beständig, antibakteriell, antimikrobakteriell
    - hohe Dehn- und Reisswerte sowie hohe Abriebwerte und Knickechtheit

    Naturbelassenes, pflanzlich gegerbtes Leder

    atmungsaktiv, chromfrei und hautverträglich,
    damit echtes Leder ein edles und unbedenkliches Naturprodukt bleibt.
    Die Tierhaltung erfolgt weitgehend unter freiem Himmel
    auf den saftigen Weiden des Voralpenlandes.
    Verwendung rein pflanzlicher Gerbstoffe wie Tara, Valonea und Rhabarber,
    deren Gerbstofflieferant die Fruchtbecher verschiedener Eichenarten sind.
    Verwendung von schwermetallfreien Farbstoffen, sowie native Öle und Fette.
    Das Leder wirkt nie kalt, denn das Leder wird nicht mit einer Kunststoffschicht versiegelt,
    das Leder atmet und die offene Oberfläche nimmt Feuchtigkeit schnell auf und gibt sie wieder ab
    - wirkt somit einem Wärme- und Feuchtigkeitsstau entgegen -
    Farbveränderungen ist ein Beleg für die Natürlichkeit von Leder und stellt keinen Produktmangel dar.
    Mehr in der
  • Bildergalerie meiner Arbeiten